Eine der wichtigsten Aktivitäten eines erfolgreichen Business ist zugleich eine der am häufigsten missachteten. Der Bereich Forschung und Entwicklung ist extrem wichtig für den Erfolg eines Unternehmens und wird doch von vielen Unternehmen vernachlässigt.

Doch worum geht es beim Bereich Forschung und Entwicklung eigentlich genau? Wie der Name schon vermuten lässt werden zu diesem Bereich alle Aktivitäten eines Unternehmens gezählt, die auf die Verbesserung bestehender oder die Erschaffung neuer Produkte zielen. Daneben umfasst der Begriff auch solche Aktivitäten, bei denen nicht gleich komplett neue Produkte entstehen, sondern nur einzelne Teile. Ein Beispiel für eine Aktivität im Bereich Forschung und Entwicklung wäre etwa die Erfindung eines Fingerabdrucksensors zum Entsperren eines Smartphones.

„Forschung und Entwicklung“ deckt damit als Begriff eine ganze Reihe von Aktivitäten ab. Forschung und Entwicklung laufen dabei nach einem fest geformten Prozess ab, der wie folgt aussieht. Die erste Phase ist die der Planung. In ihr wird festgelegt, was überhaupt entwickelt oder erforscht werden soll. Sie soll den Rahmen für die Aktivitäten bereitstellen. Dazu gehört auch eine Festlegung des gewünschten Ziels, das dafür verfügbare Budget und die Durchführung des Vorhabens. Ist die Planung abgeschlossen, beginnt die zweite Phase. Sie besteht in der Organisation. Hier geht es darum, ein Team zu bilden, dass die gewünschten Ergebnisse produzieren soll. In vielen Unternehmen gibt es feste Abteilungen, die sich um Forschung und Entwicklung kümmern. Es können aber auch spontan neue Teams gebildet werden, in denen etwa Experten aus unterschiedlichen Abteilungen zusammenkommen. Ist die eigentliche Entwicklung abgeschlossen, so kommt es zur letzten Phase, der Kontrolle. Bei dieser wird über die Ergebnisse des Projekts ausführlich berichtete. Dabei werden sowohl positive als auch negative Aspekte hervorgehoben. Die Kontrolle soll gute Ergebnisse sicherstellen. Nur durch sie kann entschieden werden, inwieweit der Ist-Zustand dem Soll-Zustand entspricht. Klaffen diese Zustände weit auseinander, sind eventuell weitere Maßnahmen oder aber eine Weiterführung des Projekts nötig. Dies kann natürlich auch bei besonders erfolgreichen Projekten der Fall sein.

Es ist jedoch nicht immer einfach, den Erfolg eines Projekts aus dem Bereich Forschung und Entwicklung zu bewerten. So gibt es viele Fälle, in denen sich die Anwendbarkeit einer Entwicklung erst viel später zeigt oder es zu Zufallserfindungen kommt.

In den vergangenen Jahren haben immer mehr Unternehmen bemerkt, wie wichtig Investitionen in den Bereich der Forschung und Entwicklung sind. So können nur durch regelmäßige Erfindungen und Produktüberarbeitungen Marktanteile langfristig gesichert werden. Firmen, die in diesen Bereichen stark sind, sind oftmals auch auf dem gesamten Markt im Führungsfeld verortet.